Ich sags …

Recent News

Twitter

Archives

Flickr Goodness

November 23, 2007 @ 9:27 pm

Frauentausch und die Zweitverwertung

Über Frauentausch auf RTL2 hatte ich mich ja schon einmal ausgelassen. Mir ist es immer noch ein Rätsel, warum bspw. über Big Brother in Deutschland eine Diskussion losgebrochen ist und es aber anscheinend niemand interessiert, das in der Sendung Frauentausch Menschen mit problematischem Hintergrund (um es ganz vorsichtig auszudrücken) öffentlich verheizt werden.  Das Prinzip ist ja in der Regel die Mischung zweier unterschiedlicher Familien: Eine Familie steht im Leben und man kann sie als sozial sowie geistig gefestigt ansehen, während die andere Familie zumeist starke geistige Defizite aufweist, in der Regel völlig verwahrlost lebt und die – zumeist mehrzähligen – Kinder sind ein Fall für das Jugendamt. Nun nimmt das ganze eine neue Dimension an …

Während eine krankheitsbedingten Ausfalls hatte ich ja das Vergnügen tagsüber vom Fernseher sediert zu werden. Was kam da irgendwann nach der Frau die immer so stark lispelt?   Eine “Wir retten eine Beziehung” Sendungen und wer war dort?  Ein Pärchen das in der Sendung Frauentausch besonders negativ aufgefallen ist.  Zweitverwertung der besonderen Art. Man hat anscheinend wirklich keine Skrupel das wirklich allerletzte aus diesen Problemfällen herauszuholen.  Wie wird das enden?  Hier ein Vorschlag an die RTL Redaktionen dieser Nation wie man so eine Familie optimal ausschlachten kann:

  • Die Super-Nanny: Problematischer Familie mit gestörten Kindern wird geholfen
  • Die Traumhochzeit: Problematische Familie heiratet
  • Frauentausch: Es wird mal getauscht um zu sehen, wie es woanders ist
  • Die Traum-Scheidung: Gibt es als einzige Sendung noch nicht (oder?), ist aber nur eine Frage der Zeit
  • Peter Zwegat – Raus aus den Schulden: Für den Abstieg nach der Scheidung

Nach Belieben kann dann noch die oben erwähnte Partnertherapie an verschiedenen Stellen eingesetzt werden. Ist das nicht ein toller Vorschlag?


Artikel die Sie auch interessieren könnten:

Tags: , , , , , , ,
Kategorie: Böse

7 Comments »

  1. Posted by Jens

    November 23, 2007 @ 10:05 pm

    Ich kann Dir bei der Geschichte nur zustimmen! Es ist schon erstaunlich wieviele solcher Sendungen es gibt, deren einziger Inhalt es ist Probleme anderer in den Mittelpunkt zu stellen, ohne sie kritisch zu beäugen. Immer nur Sensationshascherei in der Hoffnung dass es dem Zuschauer Spß macht zu sehen, was es doch für angebliche “Idioten” gibt und man jetzt ein Thema mehr für den Abend der Lästereien und das herziehen über andere hat. Mich würde freuen wenn das Ganze kritischer beäugt würde und Fernsehen nicht immer mehr zum reinen Voyeurismus verkommt.

    Gruß,
    Jens

  2. Posted by Lumbert

    November 23, 2007 @ 10:16 pm

    Das Schlimme daran ist: Die Leidtragenden sind immer die Kinder und das regt mich wirklich auf. Die können nichts dafür, das ihre Eltern Idioten sind und egal wie man es dreht: Deren Leben ist vorprogrammiert. Aber RTL2 hält da gerne mit der Kamera drauf, ich weiß nicht wie man als Redakteur der RTL2 Frauentausch Redaktion abends noch mit einem guten Gefühl ins Bett gehen kann. Die Hälfte der Familien die da auftreten brauchen (mindestens) psychologische Hilfe.

    Was hörte ich in der letzten Sendung: “Wir gehen nicht mehr raus mit den Kindern, weil der Spielplatz zu dreckig ist”. Die Wohnung sah aus wie Hölle, selbst die Katzen kriegten das Kotzen beim Anblick des Katzenklos. Verschimmelte Baby-Flaschen sollten gereinigt und verkauft werden … Bah – Gott sei Dank war hier das Jugendamt nach eigener Aussage schon aktiv.

  3. Posted by Olli

    November 24, 2007 @ 9:12 am

    Ich kann mich des Eindruck allerdings nicht völlig erwehren, daß bei Frauentausch oder ähnlichen Sendungen das gleiche passiert wie bei Talkschows: Man bekommt ein paar Euros dafür, daß man da mitmacht und der Regisseur gibt dann weitestgehend die zu verkörpernden Stereotype vor. In den Talkshows siehst Du ja auch die Leute, die da von einer zur anderen tingeln – und plötzlich fast gegensätzliche “Meinungen” vertreten.

    Daß es auf die Kinder natürlich trotzdem übel zurückfallen kann, wenn die Eltern meinen, sich dort als Laiendarsteller zu verdingen, ist klar. Und eine gewisse Portion Verzweiflung muß allemal dazugehören, wenn man so seinen Lebensunterhalt aufbessert.

  4. Posted by Lumbert

    November 24, 2007 @ 9:56 am

    Eine alte Freundin hat mal mehrere Jahre in einer Talkshow-Redaktion gearbeitet und ich kann Dir versichern, das da nichts vorgegeben wird – die sind so … Die Hauptaufgabe eines Redakteurs ist es, solche Familien/Kandidaten zu finden und auf Teufel komm raus in die Sendung zu kriegen. Viel suchen muß der Redakteur da übrigens auch nicht, die melden sich von ganz alleine und werden zum Teil zurückgestellt, bis das passende Thema mal kommt. Der Rest läuft von alleine …

  5. Posted by Jens

    November 24, 2007 @ 10:18 am

    *Laut denken Modus eingechaltet* Angesichts meines Bekanntenkreises wär das für mich wohl auch eine gute Alternatve so den geldbeutel aufzubessern – keiner den ich kenne guckt diese Talkshows, und wenn man in genügend eingeladen wird, dann kann man über den Zeitraum von ein paar Monaten einfach mal ein paar Euros mehr mit nach Hause nehm *Laut denken Modus ausgechaltet* – Ich hoffe mal, dass die Leute nicht Ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen, denn dann finde ich es umso schäbiger dass man solche Leute, weil man weiss die würden alles machen weil sie es nätig haben, einfach in den Shows durchreicht und immer eifrig den Seelenstrip machen lässt …

  6. Posted by Sven

    April 4, 2008 @ 12:26 pm

    DA gebe ich dir recht aber meiner meinung sollte mann auch nicht alles glauben was mann im fernsehn sieht. Wie zum Beischspiel bei der Suppernanny, für mich klinkt das doch schöner als schneewittchen tag1 Kinder wollen noch ihre Eltern loswerden oder gar Umbringen Tag7 Kinder sind total flegeleicht und ja sooo lieb.meines erachtens ist das Fernsehn über solche sendungen der totale schwachsinn.

  7. Posted by lol

    May 20, 2008 @ 5:25 pm

    Ich rate euch allen mal den Film “Free Rainer” anzuschauen

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Leave a Comment

About

Just another Bla Bla Blog ...

Categories

Links

Extern

Rechtliches