Ich sags …

Recent News

Twitter

Archives

Flickr Goodness

September 9, 2008 @ 7:27 pm

Spore und das "kleine" EA Desaster

Als der europäische  Vizepräsident von Elektronik Arts, Jens Uwe Intat, vor ein paar Wochen äußerte das – ich zitiere – “der Handel mit gebrauchten Spielen ein großes Problem für den Publisherriesen” darstellt, war klar wohin das zielt: Der Weiterverkauf gebrauchter Spiele ist böse, da der Publisher daran nichts mehr verdient. Anstatt qualitativ gute Spiele zu produzieren und so für die entsprechenden Verkäufe zu sorgen (GTA IV hat es ja bravorös vorgemacht), geht man den Weg der Musikindustrie in Richtung DRM. Die Musikindustrie rudert inzwischen von diesem irrsinnigen und kostspieligen Ausflug zum Teil wieder zurück, doch das interessiert bei EA anscheinend keinen. Lerneffekt gleich Null. Was man zum Zeitpunkt der Äußerung noch für das Geblabbere eines frustierten Managers halten konnte, sollte aber schnell zur Realität werden.

Mit der Veröffentlichung von Spore geht EA anscheinend den anvisierten Weg: Das Spiel lässt sich laut Meldungen nur dreimal installieren, danach muss die Seriennummer erneut von der EA Hotline freigeschaltet werden. Glücklicherweise gibt es einen Proteststurm der Käufer (und Nichtkäufer), so sank das Rating für Spore bei Amazon.com auf einen Stern und auch bei amazon.de sieht die aktuelle Bewertung mit zwei Sternchen nicht gerade prickelnd aus. Recht so! Ich kann nur hoffen, das dieser Schachzug von EA in einem finanziellen Desaster bzgl. des Spore-Release endet.  Bestraft werden hier – wieder einmal – die ehrlichen Käufer und nachher wundern sich die ehrenwerten Herrn Manager, wenn genau diese Käufer in Zukunft den schnellen Download aus dem Netz vorziehen – dann natürlich ohne DRM und ohne irgendwelche Einschränkungen.

Ich werde mir Spore nicht kaufen und ansonsten auch weiterhin einen großen Bogen um EA Produkte machen. Schade um das Spiel …


Artikel die Sie auch interessieren könnten:

Tags: , , ,
Kategorie: Böse

2 Comments »

  1. Posted by tAXMAN

    September 12, 2008 @ 12:14 pm

    Ich habe mich eben schon gewundert. Das spiel gibt es derzeit ja nur für den PC. Wie die sowas auf der Konsole regeln wollen, ist ja eh fraglich. Von daher juckt es mich nicht. Spielen am Computer ist seit einigen Jahren bei mir abgehakt. Aber prinzipiell ist es natürlich ärgerlich.

  2. Posted by Lumbert

    September 12, 2008 @ 7:43 pm

    Zumal das größte Problem bei PC-Spielen der Beta-Status ist: Da werden Spiele die ganz klar noch nicht fertig sind bzw. vor offensichtlichen Fehler strotzen ohne Hemmungen auf den Markt geworfen, man kann ja einen Patch hinterherschieben. Ein Unding. Ich kann mich noch eine Civilization Version erinnern (ein Spiel mit durchschnittlicher Spielzeit von über 10 Stunden pro Spiel), da gab es ein Problem beim Speichern. Man konnte den Spielstand anschließend nicht mehr laden und so hatte man bis zur Veröffentlichung des Patchs einfach mal Pech gehabt. Seitdem kaufe ich keine PC-Spiele mehr.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Leave a Comment

About

Just another Bla Bla Blog ...

Categories

Links

Extern

Rechtliches