Ich sags …

Recent News

Twitter

Archives

Flickr Goodness

October 10, 2009 @ 10:26 pm

Ganz Weibchen

Ein umgeleitetes Packstation-Paket trieb uns heute in die Spandauer Arcaden und ich erlebte mal wieder eine Überraschung betreffend Frau Lumbert.  Frau Lumbert ist auf Straßen und Strecken – wie man(n) es bei einer Frau auch irgendwie erwartet – völlig orientierungslos.  Würde man(n) nicht daneben sitzen, würde die Fahrt an die Ostsee schnell in Usbekistan enden.  Selbst ein Iphone mit Google Maps und Routenplanung hilft da nicht, auch dann nicht wenn man das IPhone bereits in der korrekten Orientierung übergibt und die Strecke bereits eingezeichnet ist.  Soweit zu Frau Lumbert.    Wie gesagt waren wir heute in den Arcaden und dort hat es mich erwischt …

Nachdem wir in einigen Läden waren, damit Frau Lumbert alles mal anfassen kann, hatte ich doch starke Orientierungsschwierigkeiten. Während ich quasi ohne jede Orientierung bzgl. Lage, nächster Ausgang und kürzester Weg zum Auto durch die Gegend tapperte, wuselte Frau Lumbert zielorientiert von einem Laden zum Nächsten. Hätten wir uns zu diesem Zeitpunkt verloren, ich wäre vermutlich mitten in den Arcaden verhungert.  Als es dann hieß, ab nach Hause lief ich erst einmal in die falsche Richtung, sehr zur Freude von Frau Lumbert. “Wie?” “Wo willst du denn hin?” “Da geht es doch raus.” … Jajajaja.

Typisch Weibchen: In Shopping-Centern 1000% Orientierungssinn, auf der Straße völlig verloren. Fazit für mich: Vermeide unbekanntes Gelände.  Und könnte mal bitte jemand bei OpenStreetmap.de die Spandauer Arkaden mappen?  Danke!


Artikel die Sie auch interessieren könnten:

Tags: , , ,
Kategorie: Anders

3 Comments »

  1. Posted by Marlene

    October 26, 2009 @ 2:44 pm

    Ha ha ha! Leider stimmt das! Wir haben aber diese Fähigkeit, um schneller beim Shopping zu sein, weil unser Männer zu Hause auf uns und auf unsere Speisen warten. Deshalb orientieren wir so gut!

  2. Posted by Turkmenistan | Ich sags …

    November 6, 2009 @ 10:47 pm

    [...] Ganz Weibchen [...]

  3. Posted by Thorsten -photoThorsten- Schnurawa

    April 1, 2010 @ 12:46 pm

    Das kann ich für meine Freundin und mich in der Ernst-August-Galerie, einer dreistöckigen Shoppinghölle hier in Hannover, absolut bestätigen!

    In freier Wildbahn würde meine Süsse sich vermutlich nach den ersten zwei Metern hilflos verirren – beim Shoppen hat sie nicht nur eine Orientierung die jedes GPS-System neidisch machen würde, nein sie kennt auch die effektivsten Verbindungen zwischen den Geschäften relativ zu Wochentag und Uhrzeit und damit in Abhängigkeit der Besuchermenge.

    Ich selber weiss allerdings spätestens nach dem zweiten Klamottengeschäft weder wo mir der Kopf steht noch was ich überhaupt kaufen wollte, geschweige denn wie sie es mal wieder geschafft hat mich zu überreden dort “nur mal gucken” zu gehen :-)

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Leave a Comment

About

Just another Bla Bla Blog ...

Categories

Links

Extern

Rechtliches